CD TempeltänzeTempeltänze

Als CD und Picture LP 2002 bei »Well of Urd« erschienen.

Mit dem Songs »Tempeltanz« und »Ich hab die Nacht geträumet« wurde erstmalig die mittelalterliche Seite Hekate´s deutlich. Das Album war stilistisch noch an der »Sonnentanz« orientiert, zeigte jedoch mit »Mithras Garden« und »Il tempo die Lupi« die Tendenz zu ausgefeilten Trommelrhythmen mit Weltmusik Tendenzen.

Das Design der Veröffentlichung zeigt ein Schiffsgrab der Wikinger in einer historischen Aufnahme der 20er Jahre aus Jütland in Dänemark.

Der Titel »Tempeltänze« und die Inspiration des Albums sind durch den Maler »Fidus« und seine Tempelentwürfe in der Natur entlehnt. Der Tempeltanz spiegelt die Begegnung des göttlichen in freier Natur wieder.

Information

Neuauflage unter: Gesammelte Werke

oder als DigiPak: ProMedia Shop