Hekate GoddessGoddess

Diese Produktion erschien 2004 bei Prophecy Records in zwei Versionen: als Album und als Doppel–CD mit Remixen von Freunden der Band. Unter anderem ist hier der Remix des Stückes »Flammenlied« der Koblenzer Formation »Beam Team« zu finden. Jörg Schwickerath als heutiger Percussionist der Band, hatte hierdurch die ersten musikalischen Berührungspunkte mit Hekate.

Thematisch setzte sich das Album mit europäischen Mythen und Sagen auseinander. Zu finden ist hier ein heutiger Live Klassiker der Band: »Morituri te salutant«. Neben den Legenden um Morgane, Montségur, Barbarossa ist auch der Stierkult der Insel Kreta thematisch zu finden. Goddess war eine musikalische Weiterentwicklung aber auch ein Experiment im Umgang von unterschiedlichen Stilmitteln und Instrumenten.

Auf der Doppel-CD finden sich Remixe von Arcana, Ordo rosarius Equilibrio,
Matt Howden, Gae Bolg, Chorea minor und Flatline.

Das Design wurde von Hagen Freigang entworfen.