Hekate Die Welt der dunklen Gärten Die Welt der dunklen Gärten

Knapp fünf Jahre nach dem letzten Album »Goddess« erscheint die nunmehr sechste Veröffentlichung der Formation Hekate: »Die Welt der dunklen Gärten«.

Musikalisch spannt die Produktion einen Bogen von klassischen Elementen über orientalische Rhythmen zu melancholischem Folk. Vielseitige Percussion-Arrangements ragen ebenso heraus, wie der Gesang von Susanne Grosche und Axel Menz. Neben Lyrik aus eigener Feder findet sich historische Poesie sowie Gedichte der Romantiker.

Das Design der CD ist eine Hommage an Karl Wilhelm Diefenbach mit seinem bildlichen Werk »Per Aspera ad Astra« und trägt die Grundaussage der Musik: die dunklen Gärten als Metapher der Vergänglichkeit. Kurzum: Das Element des Gartens, in all seiner Vielfältig- und Widersprüchlichkeit, spiegelt den Facettenreichtum des Albums wieder.

Die 12 Stücke der CD wurden im Tidalwave Studio von Patrick Damiani (Rome) abgemischt und von Prophecy Productions für Auerbach Tonträger produziert.

»Begleitet uns ins Reich der dunklen Gärten!«